Tutorials

Unipark Tutorial 4: Weiter geht's mit der Erstellung unserer anonymen Umfrage!

Veröffentlicht 03.12.2014 von Nicolai Ridani | Tags: Tutorial Plausicheck Ausblendbedingung

Tutorial - Übersicht


Umfrage anlegen (Schritt 1)
Fragebogen aufbauen (Schritt 2)
Umfrage aktivieren (Schritt 3)
Umfrage testen (Schritt 4)
Teilnehmer einladen (Schritt 5)
Umfrageverlauf kontrollieren (Schritt 6)
Ergebnisse exportieren (Schritt 7)

Im vierten Tutorials setzen wir die Erstellung unserer anonymen Umfrage fort. Wir zeigen Dir, wie Du Anwortoptionen importierst und ausblendest und Bilder in den Fragebogen einbindest. Außerdem machen Wir dich mit dem Plausibilitätscheck von EFS Survey vertraut und legen zusammen eine Endseite an.


Antwortoptionen aus einem Entwurf einfügen


Um Zeit zu sparen, kannst Du lange Listen von Antwortoptionen aus einem vorhandenen Fragebogenentwurf (z.B. Word oder Excel) in EFS einfügen und in einem einzigen Arbeitsschritt anlegen. Beim Anlegen der nächsten Frage kannst Du diese Funktionen ausprobieren. 


Schritte:

1. Lege eine Standardseite mit dem Titel "Bereiche" an.
2. Lege darauf eine Frage vom Fragetyp Mehrfachauswahl untereiandern (121) an.
3. Gebe den Fragetext ein.
4. Aktiviere die Checkbox "Löschen" für alle vorhandenen Antwortoptionen.
5. Speicher die Eingaben.
6. Wähle den Button Aus Word einfügen. 




7. Es öffnet sich ein separater Eingabedialog.
8. Du kannst nun eine Liste von Antwortoptionen aus einem beliebigen Textverarbeitungsprogramm mit Copy&Paste einfügen wie in der folgenden Abbildung gezeigt. 




9. Klicke auf Aus Word einfügen. Die Antwortoptionen werden nun automatisch neu angelegt.
 



10. Prüfe, ob alle Antwortoptionen richtig angelegt wurden. Falls erforderlich, kannst Du Antworten löschen, neu hinzufügen, die Sortiernummern oder den Typ ändern.
11. Bestätige mit Speichern. 


Antwortoptionen ausblenden

Auf der nächsten Seite sollen die Teilnehmer diejenigen Bereiche der Website bewerten, die sie kennen. Bereiche, die sie nicht kennen, sollen nicht angezeigt. Dazu ist es erforderlich, einzelne Antwortopionen auszublenden. 




Schritte:

1. Lege eine Standardseite mit dem Titel "Bewertung Bereiche" an, mit einer Frage vom Fragetyp Standard-Matrix (311). Gebe Fragetext, Ausfüllanweisung, Antwortskala und Antwortoptionen ein und Speichern. 
2. Nun müssen für jede Antwortoption Ausblendbedingungen definiert werden. Wähle das Icon für die erste Antwortoption an. 



3. Der Bedinungs-Editor wird geöffnet. Definiere die Ausblendbedingung: Wenn der Bereich "Software" in der vorhergehenden Frage nicht genannt wurde, d.h. wenn der Code der entsprechenden Variable "v_20" gleich "0" ist, soll diese Antwortoption ausgeblendet werden. 


4. Speicher anschließend ab. 
5. Wechsel mit einem Link auf den Zurück-Link wieder zur Detailansicht.
6. Neben dem Ausblendbedingung bearbeiten-Icon erscheinen nun zusätzlich die Icons Ausblendbedingung kopieren und Ausblendbedingung löschen. 

  


Anstelle von Ausblendbedingungen kann in dieser und vergleichbaren Situationen auch Listen eingesetzt. Eine ausführliche Anleitung dazu findest Du im „EFS Survey“-Handbuch in Kapitel 7.3.


Antworten mit Plausichecks überprüfen

Die nächste Seite ist zusammengesetzt aus einem einleitenden Text und zwei Fragen nach Geschlecht und Geburtsjahr der Probanden. 





Die Antworten auf die Frage nach dem Geburtsjahr sollen mit einem Plausicheck daraufhin überprüft werden, ob sie in einem sinnvollen Bereich liegen, d.h. beispielsweise zwischen 1900 und 2000. 

Die Teilnehmer sollen den Fragebogen erst fortsetzen können, wenn der eingegebene Wert in dem definierten Bereich liegen. 

Schritte:

1. Lege eine Standardseite mit dem Titel "Demographie" an. 
2. Lege auf dieser Seite eine Frage "Text" vom Fragetyp Text und Bild (998) an und gebe den Text ein. 
3. Klicke den Listenansicht-Button an, um zur Fragenliste der Seite zurückzukehren. 
4. Lege auf derselben Seite die Frage "Geschlecht" vom Fragetyp Einfachauswahl untereinander (111) an, gebe den Fragetext und die Antwortoptionen ein und Speichern anschließend ab. 
5. Lege auf derselben Seite die Frage "Geburtsjahr" vom Fragetyp Textfeld einzeilig (141) an.
6. Gebe Fragetext und Ausfüllanweisung ein. 
7. Begrenze die maximale Länge der Eingabe auf vier Stellen. 




8. Speicher die Frage ab.
9. Öffne das Menü Plausichecks.
10. Klicke den Button +Plausicheck an.
11. Gebe als Titel "Geburtsjahr" ein.
12. Wähle den Checktyp "Bereichscheck". 




13. Bestätige mit Weiter.
14. Der Bedingungs-Editor wird geöffnet.
15. Lasse die Default-Einstellung unverändert.
16. Ersetze die Default-Meldung "Es ist ein Fehler aufgetreten!" durch "Bitte geben Sie Ihr Geburtsjahr vierstellig ein!"
17. Definiere die Bedingung: Wähle zuerst die Variable aus, die das Geburtsjahr enthält, im abgebildeten Beispielprojekt ist dies "v_30". Gebe anschließend die Unter- und Obergrenze des zulässigen Zahlenbereichs ein.



18. Schließe den Vorgang mit Speichern ab. 


Bilder in den Fragebogen einbinden

Die nächste Seite besteht aus zwei Elementen: Einem einleitenden Text mit Bild und anschließend einer Einfachauswahl, die zur Teilnahme an der Verlosung auffordert. 


Schritte:

1. Lege eine Standardseite mit dem Titel "Verlosung" an.
2. Lege eine Frage vom Typ Text und Bild (998) mit dem Titel "Verlosung" an, füge den Text ein und Speichern. 
3. Nun muss ein Bild von Deinem lokalen PC in die Medienbibliothek des Projekts hochgeladen werden. Klicke das Medienbibliothek-Icon im WYSIWYG-Editor an. 




4. Klicke das Icon Datei hochladen an. 


5. Der Eingabedialog zum Hochladen neuer Dateien wird geöffnet. 



6. Bestätige mit Hochladen.
7. Nach Abschluss des Vorgangs wird das Bild in der Medienbibliothek angezeigt. Scrollst Du über die entsprechende Zeile, werden Aktionen-Icons eingeblendet. 



8. Klicke das Datei verwenden-Icon an. Das Bild wird in die Frage übernommen. Formatiere Position und Abstände wie gewünscht. 
9. Speicher anschließend ab. 
10. Lege die Frage "Verlosungsteilnahme" vom Fragetyp Einfachauswahl untereinander (111) mit Fragetext und Antwortoptionen an. 
11, Die Frage "Verlosungsteilnahme" muss beantwortet werden, da in Abhängigkeit von der gegebenen Antwort auf der folgenden Seite eine Frage aus- oder eingeblendet werden soll. Um eine Antwort zu erzwingen, stelle im Feld "Pflichtfrage (DAC)" die Option "Ja" ein. Es erfolgt dann ein sogenannter Do-Answer-Check, d.h. es wird überprüft, ob der Proband die Frage beantwortet hat. Hat er nicht geantwortet, erfolgt ein entsprechender Hinweis. 


12. Und natürlich das Speichern nicht vergessen. 


Fragen ausblenden

Diese Seite beinhaltet zwei Fragen:

  • Die erste Frage nach den Adressdaten soll nicht angezeigt werden, wenn der Teilnehmer in der vorangegangenen Frage angegeben hat, dass er nicht an der Verlosung teilnehmen möchte.
  • Die zweite Frage nach dem Newsletter-Abonnement soll für alle Teilnehmer sichtbar sein. 




Schritte:

1. Lege eine Standardseite mit dem Titel "Newsletter" an.
2. Lege darauf eine Frage mit dem Titel "Adressaten der Verlosung" vom Fragetyp Multi-Textfeld vertikal (143) an. 
3. Füge Frage- und Antworttexte ein. Zusätzliche Antwortoptionen kannst Du erzeugen, in dem Du den gewünschten Text in die Zeile "Neu" schreibst und anschließend abspeicherst. 
4. Um eine Ausblendbedingung auf Fragenebene zu definieren, klicke das Icon Festlegen in der Fragenansicht an. 




Wird das Icon Festlegen nicht angezeigt, klicke das Frageoptionen-Icon in der Kopfzeile an und aktiviere die zusätzliche Option "Frage ausblenden wenn". 

5. Es öffnet sich der schon bekannte Bedingungs-Editor. Definiere die Bedingung: Hat der Teilnehmer auf die Frage "Verlosungsteilnahme" mit "Nein" geantwortet, d.h. hat im abgebildeten Beispielprojekt die Variable "v_31" den Wert "2", so soll die Frage nicht angezeigt werden. 



6. Klicke auf Speichern. 
7. Wechsle über den Zurück-Link wieder zur bearbeiteten Frage. In der Fragenansicht findest Du nun die Definition der Ausblendbendingung und ein x-Icon zum Löschen. 


8. Füge auf derselben Seite die zweite Frage mit dem Titel "Newsletter" vom Fragetyp Textfeld einzeilig (141) mit Fragetexst hinzu. 
9. Stelle als Eingabeformat "E-Mail" ein. So ist sichergestellt, dass die E-Mail-Adressen formal korrekt eingegeben werden. 



10. Vergesse anschließend das Speichern nicht. 


Endseite einrichten

Auf der letzten Seite der Umfrage möchtest Du dich bei den Teilnehmern bedanken. Anschließend soll der Teilnehmer das Umfragefenster mit einem Button schließen. 



Schritte:

1. Klicke den Titel der Endseite in der Fragebogenübersicht an und lege eine Frage vom Fragetyp Text und Bild (998) an.
2. Füge einen "Fenster schließen"-Button hinzu. Dazu öffnest Du die Drop-Liste "Code automatisch einfügen" des WYSISYG-Editors und wählst die Option "Fenster schließen-Button einfügen". 




3. Der Button wird automatisch eingefügt. Du kannst die Position und Abstände nach deinem Wunsch verändern. 
4. Speicher die Eingabe ab. 

 

Fortsetzung folgt...! Im nächsten Tutorial machen Wir den Fragebogen fit für die Feldphase, und zeigen Dir wie man Umfrageteilnehmer zur Befragung einlädt und den Umfrageverlauf kontrolliert!


Beitrag teilen

Zurück zum Überblick…