Tutorials

Unipark Tutorial 9: Wir legen Quoten an

Veröffentlicht 04.11.2015 von Laura Euchler | Tags: Tutorial Gleichverteilung




In diesem Tutorial erklären wir euch, wie ihr mittels Quoten eine annähernde Gleichverteilung auf eurem Fragebogen erreichen könnt. Um zu erst einen allgemeinen Einblick in die Quotenfunktion zu erhalten, empfehle ich dir das Unipark Tutorial 7


Als Beispiel werde ich jeweils die Hälfte der Teilnehmer in den einen Fragebogenzweig (Szenario 1), und die andere Hälfte in einen zweiten Fragebogenzweig (Szenario 2) leiten.


- Umfrage anlegen (Schritt 1)
- Fragebogen aufbauen (Schritt 2)
- Quoten anlegen (Schritt 3)
- Quoten überprüfen & Umfrageverlauf kontrollieren (Schritt 4)
- Zusatzinformationen


Umfrage anlegen (Schritt 1)

Zunächst wird, wie bereits in anderen Tutorials beschrieben, ein Projekt angelegt. Hierbei spielt es keine Rolle, ob das Projekt personalisiert, anonym, responsive oder klassisch ist.


Fragebogen aufbauen (Schritt 2)

Danach erstellt Ihr das Grundgerüst eures Fragebogens. Dies könnte zum Beispiel so aussehen:



Anlegen der Quoten (Schritt 3)

1. Über Projekte >> Umfragemenü >> Fragebogen-Editor gelangt ihr zu „Quoten“. Dort legt ihr die gewünschte Anzahl Quoten an (in meinem Beispiel zwei) und entscheidet, welche Größe die Quote haben soll. Beispiel: ihr geht vom 500 Teilnehmern aus und möchtet diese auf 5 Szenarien verteilen so setzt ihr 100 für die Quotengröße ein.



2. Im nächsten Schritt muss die Bedingung festgelegt werden. Hierfür wählt ihr eine beliebige Variable eures Fragebogens und setzt eine Bedingung ein, die immer zutrifft. Dazu negiere ich eine Bedingung die nie zutrifft, zum Beispiel: v_3 Demografie „!=“ (ist nicht gleich) Code „4356“). Dadurch ist sichergestellt, dass jeder Teilnehmer einer Quote zugeordnet wird.



Hinweis: Du kannst für jede deiner Quoten die gleiche Variable und die gleiche Bedingung verwenden.

5. Danach muss die Konfiguration der Quoten vorgenommen werden. Dazu klickst du im Fragebogen-Editor auf Quoten >> Konfiguration und wählst die entsprechenden Einstellungen, die zu deinem Vorhaben passen.



6. Im Anschluss stellst du auf einer der Seiten, die vor deinem ersten Filter kommen, die Überprüfung der Quoten ein.  Dazu öffnest du die Seite, klickst auf „Eigenschaften“ und wählst unter „Sonstige Optionen“, unten auf der Seite, „Interne Quoten überprüfen“ aus.

 

Dies sollte dann im Fragebogen-Editor wie folgt aussehen:



7. Danach legst du die entsprechenden Filterbedingungen fest. Falls du noch keine Filter angelegt hast, so kannst du dies nun noch machen: du legst in gleicher Zahl Filter an, wie du Quoten erstellt hast. Die Bedingung sollte für das Beispiel mit 2 Quoten für den ersten von beiden Filtern wie folgt aussehen:



Die Variable "quota (Quoten-ID des Probanden)“ sollte beim ersten Filter die Bedingung „gleich“ Code „1“ haben (beim zweiten Filter dann gleich zwei).



8. Der Fragebogen schaut dann wie folgt aus:



In diesem Fall wird auf der Startseite die Quotierung vorgenommen. Im Folgenden werden diejenigen, die in Quote 1 gelaufen sind, mittels eines Filters dem Szenario 1 zugeordnet und diejenigen, die der Quote 2 zugeordnet sind, laufen in den zweiten Filterpfad.

Quoten überprüfen & Umfrageverlauf kontrollieren (Schritt 4)

Quoten können generell nur im Livemodus getestet werden. Solltest du während der Feldphase feststellen, dass der Rücklauf viel höher/kleiner ist als erwartet, kannst du die Größe der Quote problemlos noch anpassen.

Zusatzinformationen

ACHTUNG! Sollen an anderer Stelle auch Quoten genutzt werden, so kann dies an dieser Stelle nicht erneut erfolgen. Quoten können nur einmal genutzt werden. Außerdem werden Quoten erst mit Beendigung des Fragebogens hochgezählt. Greifen also viele Personen gleichzeitig auf den Fragebogen zu, so kann dies problematisch sein: es ist lediglich eine Gleichverteilung angestrebt


Hat Dir das Tutorial gefallen? Teil uns Deine Meinung mit und hinterlasse uns einen Kommentar! 


Beitrag teilen

Zurück zum Überblick…